Lösungen für den Wohnbereich

Mehrfamilienhäuser

Mit der RE2020 haben sich die Auflagen seit der RT 2012 stark vervielfacht und zwingen die Erbauer von neuen Mehrfamilienhäusern dazu, ihre Häuser besser an den Klimawandel anzupassen. Diese Auflagen werden durch verschiedene Indikatoren verdeutlicht, nämlich Bbio (Gebäudehülle), Cep (Primärenergieverbrauch) und DH (Gradstunden) für den Sommerkomfort.

Wir statten alle Arten von Gemeinschaftsunterkünften aus :

  • Private Wohnhäuser werden nach dem RE2020-Standard gebaut
  • Von CROUS
  • Von EHPAD
  • Militärbaracken (wie auf der Île du Levant).

Luftumwälzer in Mehrfamilienhäusern: eine Lösung zur Begrenzung des Unbehagens im Sommer, aber nicht nur.

1. Welcher Kontext?

  • Sommer- und Zwischensaisonkomfort: Im Rahmen der RE2020-Regelungen bieten Luftsprudler einen interessanten Hebelarm bei der Berechnung der Gradstunden, um das Unbehagen im Sommer zu begrenzen, insbesondere in den Zonen H3, H2D und H2C (siehe Karte). Wir haben festgestellt, dass es in dieser Zone (Mittelmeerraum) schwierig ist, die RE2020-Konformität in nicht durchgehenden Wohnungen (mehr als 80 % der Fälle) ohne den Einbau von Luftumwälzern zu erreichen. Sie werden daher aus regulatorischen und wirtschaftlichen Gründen sowie aufgrund der einfachen Umsetzung empfohlen.
  • Winterkomfort: Auch wenn der Winterkomfort in der RE2020-Berechnung noch nicht berücksichtigt wird, können Deckenventilatoren im Winter Energie sparen, indem sie die Wohnung entstraffen und somit weniger heizen.

2. Simulationen von Deckenventilatoren in RE2020-Berechnungsmaschinen

Simulationen, die in Zusammenarbeit mit renommierten Wärmeberatungsbüros durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die Verwendung des Luftumwälzers die ideale passive Lösung darstellt, um das Risiko des thermischen Unbehagens im Sommer (350≤Degradstunden≤1250) zu begrenzen, während sie gleichzeitig kostengünstig und einfach zu installieren ist.
Sie finden diese Simulationen in den folgenden Blogartikeln sowie unsere RE2020-Erfassungsbögen:

Ohne Schaufels

Exhale

Mit Schaufeln

Samarat

3. Wie unterscheiden sich unsere Deckenventilatoren?

Unsere Gesprächspartner bevorzugen Exhale- und Samarat-Lüfter aus den folgenden Gründen:

  • Die Energieleistung vor allem des Samarat mit 11 887m3/Stunde bei einem Verbrauch von 43 Watt. Seine Leistung ist gerechtfertigt (von einem Labor angestrebt) mit einer Thermostatoption, wodurch der Hebel der Gradstunden umso mehr maximiert werden kann.
  • Einhaltung der Sicherheitsstandards (2m30 unter den Schaufeln der Norm NF EN IEC 60335-2-80). Unsere Luftzerstäuber sind ultraflach und eine Lösung für besonders niedrige Decken (2m47-2m48 real), eine Norm, die übrigens häufig von Kontrollbüros überprüft wird (Artikel: RE2020: Welche Regeln für die Höhe unter Rotorblättern?).
  • Beleuchtung:
    • Option Elektronische Schaltung (PCB) ohne Speicher. Bei dieser Option müssen die Geschwindigkeitstasten des Air Brewers betätigt werden, wenn der Lichtschalter an der Wand wieder eingeschaltet wird (der Lichtschalter an der Wand dient nur zur Steuerung der Beleuchtung).
    • Die LED-Einheit ist unabhängig von der Motoreinheit und kann daher ausgetauscht werden, ohne dass der gesamte Deckenventilator ausgetauscht werden muss.
  • Service: Wir arbeiten Hand in Hand mit Bauträgern und ihren Planungsbüros, um die ideale Dimensionierung und Anordnung zu definieren, die eine Optimierung der Gradstunden und des Energieverbrauchs ermöglicht und gleichzeitig das Budget im Auge behält.
  • Lebenslange Garantie (Teile) auf den Samarat und den Exhale. (Motor, LED, Fernbedienung, …) zeigt die Seriosität und Qualität der Geräte.
  • Ein französisches Unternehmen mit kaufmännischer und technischer Betreuung. Die Lagerung, der Zusammenbau der Ventilatoren, die Logistik (einzeln oder in Mengen) oder der Kundendienst werden von verfügbaren und reaktionsschnellen Ansprechpartnern abgewickelt.

4. Unsere Referenzen

Roxim-Showroom

Promogim Showroom

Blog-Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!